Willkommen bei PASSIO CANIS - aus Leidenschaft zum Hund

Über mich

Schon immer gehörte die Ausbildung von Tieren zu meinem Leben. Zunächst die Pferde, als ich im Alter von 16 Jahren begann, mein erstes junges Pferd  auszubilden.
Natürlich gehörten Hunde auch immer dazu.

Seit 2012 ist „Jay“ an meiner Seite, den ich mit vier Monaten aus dem Tierheim übernahm. Trotz seines zarten Alters brachte „Jay“ einige Baustellen mit und ich begann mich immer mehr für die Erziehung schwieriger Hunde zu interessieren – erst für den Eigenbedarf, dann weil mich das Thema Hunde immer weiter faszinierte.

Auf Grund meiner eigenen Erfahrung mit meinem Hund schlägt mein Herz für die Hunde, die nicht einfach „funktionieren“, sondern besonders sind. Hier das passende Training für Hund und Halter auszutüfteln, kleine Schritte auf dem Weg zum großen Ziel erfolgreich zu gehen, macht mir am meisten Freude.

Werdegang

Nachdem ich bereits mehrere Jahre in einer Hundeschule und im Hundeverein als Trainerin tätig war, begann ich 2017 auf Ratschlag von Thomas Baumann „Jay“ in der Zielobjektsuche® auszubilden. Schneller als ich gedacht hatte, war eine neue Leidenschaft geboren.

Ich liebe es, meine beiden Hunde selbstständig und konzentriert suchen zu sehen und es fasziniert mich, zu welch unglaublichen Leistungen die Hundenase fähig ist. 

„Roddy“ schaffte bereits ein Jahr später auf Anhieb den vierten Platz bei der Qualifikation für die internationale deutsche ZOS® Meisterschaft und 2019 zog „Jay“ nach – mein ursprünglicher „Problemhund“suchte sich bei der Meisterschaft auf den fünften Platz.

Nachdem ich die positiven Effekte der ZOS®  an meinen eigenen Hunden sah, beschloss ich,  auch andere Mensch-Hund-Teams in den Genuss der vielen Vorteile der ZOS®  kommen zu lassen.

2019 absolvierte ich daher die Lizenzschulung für Familienhund bei Ina Baumann und darf mich seitdem ZOS®

Familienhund Lizenzanwärterin nennen.

Fortbildungen

Für die Arbeit als Trainerin im Bereich Erziehung und Alltag ist es mir wichtig, das Training nicht nur dem jeweiligen Hund, sondern auch dem dazugehörigen Menschen anzupassen. Aus diesem Grund habe ich über die Jahre diverse Praxisseminare und Vorträge besucht und bilde mich auch weiterhin fort, um verschiedene Trainingsmethoden und -philosophien kennenzulernen.

Maßgeblich beeinflusst haben mein Verständnis von Hunden und ihrer Ausbildung Thomas und Ina Baumann, aber auch Gerd Leder, Sami El Ayachi und viele weitere Ausbilder  stellen wichtige Mosaiksteine meines Konzepts eines erfolgreichen Trainings dar. 

Im Bereich der Zielobjektsuche bilde ich mich nun nach absolvierter Prüfung zur ZOS®- Trainerin bei Ina Baumann weiter, um mich nach erfolgreicher Prüfung Lizenztrainer ZOS®-Familienhund nennen zu dürfen.

Im Bereich „Geruchsspezifische Geruchsdifferenzierung“ habe ich mit meinem Border Collie die Module 1 – 3 bei Bernhard Meyerhofer und Christian Witt von „Scentwork Solutions“ absolviert.

Meine Fortbildungen im Detail:

Zielobjektsuche:

Schulung und Prüfung zur *ZOS* Trainerin bei Mareike Grosch (2018)

ZOS®-Lizenzschulung Familienhund bei Ina Baumann (2019)

Praxis-Seminare Erziehung und Ausbildung:

Thomas und Ina Baumann: „Welpen und Junghunde“

Thomas und Ina Baumann: „Schwacher Hund sucht starken Menschen“

Thomas und Ina Baumann: „Innerartliche Sozialaggression beim Hund“

Thomas und Ina Baumann: „Die Hundeleine – technischer Umgang, duale Führsysteme, Auslastung und Beschäftigung an der Leine“

Thomas und Ina Baumann: „Mehrhundehaltung“

Thomas und Ina Baumann: „Bissiger Hund – was nun?“

Thomas Baumann: „Praktikumswoche: Kundengespräche, Durchführung von Verhaltensanalysen, Beratung, Trainingsansätze“

Thomas Baumann: Trainerschulung Schwierige Hunde – Erstgespräche, Bewertung von Biografien, Kundenmanagement

Thomas Baumann: Trainerschulung Schwierige Hunde – Mehrhundehaltung

Sami El Ayachi: „Körpersprachliches Longieren mit Hund“

Sami El Ayachi: „Das Leben mit einem Smalltalker“

Sara Kirdar: „Führen, Folgen, Freiheit“

Gerd Leder: „Duell oder Duett an der Leine“

Gerd Leder: „Anti-Jagdtraining“

Normen Mrozinski: „Spezifische Verhaltensprobleme von Hütehunden“

Normen Mrozinski: „Let’s talk about Rex -Verhalten analysieren, Auslöser erkennen, Trainingsstrategien entwickeln “

Theorie-Seminare:

Vanessa Engelstädter: „Der Umgang mit Aggressionen, Angst und Stress aus der Praxis des Mensch-Hund-Trainings“

Gerd Leder: „Die Rassen des Hundes“

Gerd Leder: „Welche Auslastung für welchen Hund?“

Robert Mehl: „Neurobiologische Grundlagen von Stress, Aggression und Angst“

Dr. Marie Nitzschner: „Ängstlichkeit und Aggressivität als Persönlichkeitsmerkmale“

Dr. Iris Schöberl „Bindungsförderndes Hundetraining – von der Theorie zur Praxis“

Sophie Strodtbeck „Kastration und Verhalten“

Sophie Strodtbeck: „Verhaltenstherapie aus dem Napf“

Gerd Schuster: „Hört doch endlich unseren Hunden zu“

Geruchsspezifische Geruchsdifferenzierung bei Bernhard Meyerhofer und Christian Witt:

Modul 1 & 2 (2019)

Modul 3 (2020)

Du möchtest deinen Hund artgerecht beschäftigen und ihn dabei gleichzeitig fördern und fordern? 

Bei der Zielobjektsuche lernt dein Hund, kleinste Gegenstände aufzuspüren und deren genauen Fundort durch eine konzentrierte Platzablage anzuzeigen. 

Diese Art der Feinsuche beansprucht ihn körperlich und geistig. Weil er das Gefühl bekommt, etwas „geschafft“ zu haben, ist dein Hund nach einer Trainingseinheit zufrieden und ausgeglichen. Vor allem unsichere Hunde profitieren davon und bekommen mehr Selbstvertrauen und Sicherheit im Alltag.

Mit der Zielobjektsuche förderst du nicht nur die Suchintensität deines Hundes, sondern auch seine Konzentration und die Zusammenarbeit mit dir. Sie ist für Hunde jeglichen Alters geeignet und auch kleine körperliche Handicaps stellen kein Hindernis dar.

Mein Trainingsangebot

Individuell – Persönlich – Effektiv

Erstgespräch

Erstgespräch

Im Erstgespräch möchte ich dich und deinen Hund kennenlernen – am besten da, wo euer gemeinsamer Alltag stattfindet. Dieser bildet den Grundstock eurer Beziehung und ist damit wichtiger Bestandteil des Trainings. 

Einzeltraining

Einzeltraining

Dein Hund zieht an der Leine? Nachbars Katze ist allemal interessanter als du, wenn du ihn rufst? Wenn euch ein fremder Artgenosse begegnet, springt er bellend in die Leine? All das sind Situationen, die wir im Einzeltraining gezielt üben, damit du und dein Hund entspannt durch den gemeinsamen Alltag gehen könnt.

Zielobjektsuche

Zielobjektsuche

Gemeinsam macht’s mehr Spaß. Wir trainieren in kleinen Gruppen (maximal vier Teilnehmer). Da ZOS anspruchsvolle Sucharbeit ist, bekommt dein Hund dadurch immer mal wieder die nötige Verschnaufspause und du kannst auch vom Zusehen bei anderen Teams eine Menge lernen.

Preise

Erstgespräch

40€ pro Stunde

Zum Kennenlernen

Einzeltraining

40€ pro Stunde

Aufbauend auf dem Erstgespräch

Gruppenstunde

15€ pro Stunde

Zielobjektsuche

Zehnerkarte Gruppenstunde

150€ 10 Stunden

Zielobjektsuche

Hier findet das Training statt:

Unser ZOS Training findet in der Bibertaler Hundeschule in 89346 Bibertal-Ettlishofen statt.

http://www.bibertalerhundeschule.de

Kontakt

Hundetraining Miriam Probst

Beromünsterweg 13

89407 Dillingen

mobil: 0162-1010007

email: miriam@passio-canis.de

IMG-20200121-WA0008










Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.